Wir für Ihre Sicherheit

Unwetterfront streifte den Löschbereich Pistorf

Am Samstag, dem 29. August wurde die FF Pistorf durch einen privaten Anruf zu einer Bergung mehrerer Bäume gerufen.

Entlang der L637, der Sulzhofstraße, drohten laut Alarmierung mehrere Bäume auf die Straße zu stürzen. Am Einsatzort zeigte sich, dass einige schon umgestürzte Bäume durch eine private Person entfernt wurden. Die restlichen wurden von den Kameraden mittels einer Motorsäge umgeschnitten und von der Fahrbahn beseitigt. Anschließend wurde die Straße noch gereinigt und beide Fahrbahnen für den Verkehr freigegeben.

Weiterlesen...

Unwetter im Löschbereich Pistorf

Unwetterwarnungen im Sommer sind nichts Neues. Daraus resultiert aber nicht automatisch, dass der Ort auch schwer betroffen ist. Doch diesmal blieben wir leider nicht davon verschont. Besonders betroffen waren die Löschbereiche Gleinstätten, Prarath und Pistorf.

Weiterlesen...

LKW-Bergung am Hainrichberg in Sausal

Am Dienstag, dem 4. August wurden die Kameraden der FF Pistorf telefonisch zu einer LKW-Bergung auf den Hainrichberg in Sausal gerufen.

Nach einer Zustellung war ein Lenker mit seinem beladenen LKWs von der Hofeinfahrt abgekommen und auf unwegsamem und erweichtem Untergrund zum Stillstand gekommen. Anrainer haben dann die Feuerwehr alarmiert, welche zur Bergung ausrückte. Mittels Seilwinde konnte dann diese durchgeführt werden. Danach konnte der Lenker des LKWs seine Tour uneingeschränkt fortsetzten.

Weiterlesen...

Wirtschaftsgebäudebrand in Fantsch

Drei Feuerwehren, die FF St. Andrä-Höch, Michlgleinz und Pistorf wurden am Montag, dem 3. August zeitgleich um 9:33 Uhr zu einem Wirtschaftsgebäudebrand in Fantsch alarmiert (Löschbereich der FF St. Andrä-Höch).

Beim Eintreffen der Feuerwehr Pistorf wurde von den Kameraden eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich eines Wirtschaftsgebäudes festgestellt. Umgehend drang ein Atemschutztrupp der FF Pistorf, welcher sich auf Anfahrt zum Brandobjekt schon rüstete, in das landwirtschaftliche Anwesen zur Erkundung vor. Zeitgleich wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht, um den betroffenen Bereich rauchfrei zu bekommen.

Weiterlesen...